schachnovelle

An Bord eines Passagierdampfers von New York nach Buenos Aires gewinnt Dr. B. die Schach-partie gegen den amtierenden Weltmeister. Das Spiel jedoch lasst Erinnerungen an die Isolations-haft durch die Nationalsozialisten wach werden und gefahrdet Dr. B.s Gesundheit. "Ein Vermachtnis. Die Erzahlleidenschaft des Au-tors findet man auf den noch nicht hundert kleinen Seiten dieses Buchleins beispielhaft komprimiert." Der Tagesspiegel, Berlin STEFAN ZWEIG wurde 1881 in Wien als Sohn einer wohlhaben-den jiidischen Kaufmannsfamilie geboren. Der Romancicr, Lyriker, Biograph, Ubersetzer, Journalist - schon zu Lebzei-ten ein Bestsellerautor - emigrierte 1934 tiber London nach Brasilien, wo er 1942, verzweifelt iiber den Verlust seiner "geis-tigen Heimat Europa", seinem Leben ein Ende setzte.



Что искали на сайте